Menu

header_4_Fremdsprachen_lernen_sw

You are here: StartLerntippsTandempartner

Tandempartner Sprachen lernen

Tandempartner

 

Wer vorhat eine neue Sprache zu lernen, der muss dafür nicht zwangsläufig ausschließlich Kurse besuchen oder teure Lernbücher kaufen. Mit einem Tandempartner hat man die Möglichkeit kostenlos eine Fremdsprache mit Muttersprachlern zu erlernen.

Diese Form des Sprachen lernen ist eine sehr effektive und nachhaltige Lernmethode. Denn die Tandempartner lernen die Sprache des Anderen von Anfang an auf natürliche Art und Weise kennen. Manchmal können die Sprachpartner nur ihre eigene Sprache und haben keine Möglichkeit auf eine gemeinsame Sprache auszuweichen. Ein Beispiel soll es an dieser Stelle verdeutlichen:

Maria aus Barcelona wird für 2 Jahre in Deutschland studieren. Sie kann nur sehr wenig Deutsch und sucht sich daher nach ihrer Ankunft einen Sprachpartner dessen Muttersprache Deutsch ist und der selbst Spanisch lernen möchte. Sie findet Emma, in der selben Stadt wohnt und Spanisch lernen möchte. Wenn sich die beiden Sprachpartner gefunden haben, können sie sich je nach verfügbarer Zeit treffen, miteinander sprechen, telefonieren, zusammen kleinere Ausflüge unternehmen und dabei die Sprache des anderen lernen. Ganz ohne feste Regeln und ohne Bücher. Denn die Sprachpartner können individuell absprechen wie ihre Tandempartnerschaft aussehen soll.

Die eigene Sprache ist somit ein Startkapital das gegen eine Fremdsprache in einer Tandempartnerschaft tauschen kann. Dabei lernt man oft nicht nur die neue Sprache kennen, sondern man lernt auch viel über die Kultur des Sprachpartners und wie Leute außerhalb der eigenen Heimat leben.

Wie findet man nun seinen Tandempartner?

Um seinen Tandempartner zu finden gibt es mehrere Möglichkeiten. Der einfachste Weg zum Sprachpartner bietet das Internet. Auf Tandempartner-Portalen wie bspw. www.erstenachilfe.de/tandempartner kann sich jeder anmelden und sein Tandemgesuch kostenlos aufgeben. Dabei füllt man die Maske der Reihe nach aus und gibt die wichtigsten Informationen über sich selbst ein. Neben Namen, Wohnort, Geschlecht und Alter, sind vor allem 2 Fragen sehr wichtig:

1. Welche Sprache bieten Sie an?  

--> Hier gehört die eigene Muttersprache, oder eine Fremdsprache in der man SEHR gut ist, rein. Z.B. Englisch

 

2. Welche Sprache möchten Sie lernen? 

--> An dieser Stelle gibt man an, welche Fremdsprache Sie erlernen möchten. Als Beispiel nehmen wir: Spanisch.

 

Wenn dies erledigt ist, sind noch eine E-Mailadresse und ggf. ein Foto zu hinterlegen damit andere Sprachinteressierte Sie bei Interesse kontaktieren können. Das oben erwähnte Tandemportal gibt auch die Möglichkeit verschiedene Suchmodi einzustellen um schneller interessante Tandempartner zu finden. Es gibt die Möglichkeit einer Umkreissuche und ob man bspw. lieber mit einem Mann oder mit einer Frau lernen möchte, man kann auch das Alter einschränken oder nur Online-Tandempartnerschaften suchen. Die verfeinerte Suche kann eine große Hilfe sein. 

Hier ist eine Liste der Tandempartner-Portale im Internet:

erstenachilfe.de/tandempartner

Sprachtandem.net

awali.de

studis-online.de

tandemfsz.foren-city.de

Go to top