Menu

header_4_Fremdsprachen_lernen_sw

You are here: StartLerntippsSprachlexikonF-IIdiome

Idiome Begriffsdefinition \| Sprachlexikon \| Begriffe aus der Sprachwissenschaft und rund ums Sprachen lernen

Idiom

Ein Idiom ist eine feste Redewendung, deren Bedeutung sich nicht aus der Bedeutung einzelner Teile erfassen lässt. Nur zusammen gesetzt ergeben die Einzelteile einen übertragenen Sinn. 

Das Wort Idiom selbst stammt aus dem Griechischen und bedeutet "eigentümlich".

Beispiele:

  • Sich zum Affen machen - sich selbst lächerlich machen.
  • Mit Ach und Krach - Etwas gerade so noch geschafft haben. Knapp ins Ziel kommen.
  • In den sauren Apfel beißen - Etwas unangenehmen tun müssen.
  • Blut und Wasser schwitzen - Große Angst durchstehen.
  • Jemanden ins Bockshorn jagen - Jmd. in die Enge treiben.
  • Den Faden verlieren - in einer Rede nicht mehr weiter wissen.
  • Zu tief ins Glas gucken - zu viel trinken.
Go to top