Menu

header_4_Fremdsprachen_lernen_sw

You are here: StartLerntippsSprache lebendig halten

Erlerntes nicht wieder vergessen - verschiedene Methoden um Spachkenntnisse lebendig zu halten.

Wie man eine erlernte Fremdsprache in seinen Alltag integrieren kann

Das Erlernen einer neuen fremden Sprache ist die eine Sache. Eine Andere ist es aber, das Erlernte nicht wieder zu vergessen. Oft ist es der Fall, dass eine Fremdsprache aus einem bestimmten Grund gelernt wird. Sei es für eine Prüfung in der Uni oder für eine Urlaubsreise oder für den beruflichen Aufstieg. Doch was passiert wenn man die neue Sprache dann plötzlich nicht mehr spricht, weil der Sprachkurs vorbei ist, oder der Job doch nicht den Erwartungen entspricht? Häufig passiert es dann, dass die mühsam erlernten Sprachfähigkeiten mit der Zeit verblassen weil die Sprache einfach nicht mehr gesprochen und gehört wird. Wer kennt das nicht aus seiner Schulzeit? Man lernt Englisch, Französisch, Spanisch, Latein, Russisch oder eine andere Sprache in der Schule und sobald die Schulzeit vorbei ist und das Berufsleben beginnt, benötigt man die Sprache einfach nicht mehr. 

Es ist sehr schade wenn Fremsprachkenntnisse auf diese Art und Weise verloren gehen. Aus diesem Grund wollen wir einige Wege aufzeigen, wie sich eine bereits erlernte Fremdsprache sinnvoll in den Alltag eines Jeden so integrieren lässt, dass sie weiterhin aktuell und interessant bleibt. Zur Veranschaulichung nehmen wir die Englische Sprache als Beispiel, es geht natürlich mit jeder anderen Sprache auch.

 

1. Möglichkeit: Filme auf Englisch ansehen.

Wer gerne Kinofilme auf DVDs ansieht, der kann sie meist in verschiedenen Sprachen mit oder ohne Untertiteln ansehen. Dabei kann die Sprache im Hauptmenü einer jeden DVD vor dem Filmstart eingestellt werden. Den größten Lerneffekt hat man bei Filmen, die man zuvor schon einmal auf Deutsch gesehen hat und in denen man weiß worum es geht. Dabei wissen wir aus eigenen Erfahrungen, dass die Untertitel sehr ablenken können und man mit dem Lesen und dem Film sehen gleichzeitig sehr schnell unruhig und gestresst werden kann. Um das Gehör und das Hörverständnis zu schulen, empfehlen wir daher wenn möglich keine Untertitel zu aktivieren und sich auf seine Ohren und auf die Bilder zu verlassen. Sie werden merken: schon nach kurzer Zeit vergisst man dass der Film nicht in der Muttersprache spielt und man versteht mehr als man denkt. Außerdem gewöhnt man sich beim Filme Sehen an die umgangssprachliche Ausdrucksweise und kann auch schwierigere Gespräche später gut verfolgen und verstehen. 

 

2. Möglichkeit: Programmsprache auf dem Handy, iPhone und am PC ändern

Haben Sie sich schon einmal geärgert wenn Sie beim Download einer Freeware im Internet merken, dass es die kostenlose Software nur auf Englisch gibt? Hmm, ein Computerprogramm in einer anderen Sprache zu bedienen ist schon eine Herausforderung. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Es ist leichter als man denkt, denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier und kann sich an fast alles gewöhnen. So kann man seine Fremsprachkenntnisse aber auch auf dem laufenden halten in dem man überall wo es möglich ist die Programmsprache ändert. In unserem Fall ist es möglich ein Handy oder ein iPhone komplett auf Englisch um zu stellen und auch Anwendungssoftware und ein gesamten PC Betriebssystem kann umgestellt werden. Meistens sind dafür nur einige Clicks notwendig. Es muss also nichts neu installiert werden. 

Wenn man dann jeden Tag das Handy oder seinen PC / Laptop benutzt kommt man so häufig mit der Fremdsprache in Kontakt, dass man es bald vergisst und es für "normal" hin nimmt. Erfahrungen haben gezeigt, dass diese kleine Hilfe große und nachhaltige Auswirkungen auf das Erlernen und Beibehalten einer Sprache haben kann. 

 

3. Möglichkeit: Online-Tutorials in Videoformat

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht sich im Internet bei YouTube und Co. Online Tutorials anzuschauen? Diese Online-Tutorials sind Videos von Firmen oder Privatleuten die zum Teil großen Spaß daran haben, Anwendungsprogramme für PCs in Form kurzer Sequenzen von bis zu 10 Minuten verschiedene Funktionen zu erläutern. Die Tutorials sind sehr häufig in englischer Sprache und sind so konzipiert, dass ein Tutor erzählt um welche Funktion der Software es in dem Video geht und was man damit erreichen kann. So sind wir z.B. auf viele Online Tutorials zur Anwendungssoftware von Adobe Photoshop gestoßen und waren verblüfft, wie professionell die Videos erstellt wurden. Erzählt wird dabei in gut verständlichem Englisch, und in einem Tempo das man alles genau versteht. Wenn man es dann selbst ausprobieren möchte, kann man das Video einfach anhalten und es ausprobieren und wenn man es nicht verstanden hat kann man es noch einmal ansehen. Es ist sehr effektiv, denn Learning by Doing fördert das Gedächtnis und man vergisst das Gelernte danach nicht so schnell. Uns hat es großen Spaß bereitet, Bilder mit Hilfe der Online-Tutorials des Adobe-Teams zu bearbeiten und vergessen haben wir die Funktionen auch nicht. Man findet die Videos einfach wenn man ein wenig googelt.

 

4. Möglichkeit: Musik und Songtexte

Im Fall das die Englische Sprache erlernt wurde ist es sehr einfach mittels Musik die Sprache und die Kenntnisse lebendig zu halten. Wer gern englische Musik hört, der möchte auch wissen, welche Bedeutung die Songtexte haben. Dafür gibt es Internet sei Dank hunderte von Webseiten die die originalen Texte, oft gleich mit der Übersetzung dazu veröffentlichen. Musikcharts sind nie gleichbleibend und so häufig es neue Songs gibt, genauso oft können die neuen Songs und ihre Texte analysiert werden. Dabei geht natürlich jeder seinem eigenen Geschmack nach und beschäftigt sich mit den Liedern die er gerne hört. Wenn man sich die Lyric eines Liedes einmal angesehen hat und vielleicht auch ein oder zwei mal mit dem Lied zusammen durchliest, der vergisst ihn nicht so schnell. Die Songs in den Charts werden z.T. wochenlang in den Radios gespielt und beim Autofahren oder beim Kochen hören Viele Musik. 

 

5. Möglichkeit: Nachrichten im Internet und im TV auf Englisch lesen und sehen

Wer immer auf dem Laufenden bleiben möchte, der interessiert sich heutzutage Nachrichten aus aller Welt ansehen, bzw. lesen. Im Internet bieten viele Nachrichtenagenturen ihre News weltweit und sogar auch schon auf mobilen Endgeräten an. Die Texte sind hochakutell, in Berichtform kurz und präzise formuliert und vor allem für Berufstätige eine sehr willkommene und geeignete Methode seine Englischkenntnisse und sein Allgemeinwissen auf dem laufenden zu halten. Je öfter englische Nachrichten im Fernsehen, z.B. auf BBC oder CNN gesehen werden, desto schneller überhört man den zum Teil sehr stark ausgeprägten Dialekt der Nachrichtensprecher. Man gewöhnt sich außerordentlich schnell an bestimmte Dialekte wenn man sie öfter hört und ist auch später in anderen Situationen in der Lage schneller um zu switchen und verschiedenen Leuten in Gesprächen zu zu hören. 

 

Wir hoffen das Euch die hier vorgestellten und aus Erfahrung von uns als effektiv bewerteten Alltagsmethoden helfen Eure bereits erlernte Fremdsprache lebendig und aktuell zu halten. Wenn Sie weitere einfache aber effektive Methoden kennen und diese mit anderen Sprachinteressierten teilen möchten, können Sie sie uns gern per E-Mail zuschicken. Wir veröffentlichen diese dann unter Ihrem Namen hier. 

 

Ein Fernstudium stellt eine flexible und zugleich effektive Möglichkeit des Erlernens einer Fremdsprache dar. Fernschulen bieten eine große Fülle von Studienmöglichkeiten an, die von einem Fernstudium in Englisch, Französisch, Italienisch bis hin zu Fernkursen auf Russisch oder Arabisch reichen.

Go to top